Was ist der Trademark Claims Service?

Der Trademark Claims Service ist ein Benachrichtigungs-System, um Markeninhaber und potenzielle Interessenten an Markendomains über eine mögliche Markenrechtsverletzung in Kenntnis zu setzen.

In der General Availability erfolgt die Domain-Registrierung in der Regel nach dem First-come-first-served-Prinzip und steht für jeden offen, der die jeweiligen Bedingungen der relevanten TLD erfüllt. Möchte ein Interessent in den ersten 90 Tagen dieser Phase eine Domain registrieren, die einer im TMCH hinterlegten Marke exakt entspricht, erhält der Interessent per E-Mail eine Benachrichtigung, die darauf hinweist, dass mit der Registrierung des gewünschten Begriffes evtl. Rechte Dritter verletzt werden könnten. Entscheidet sich der Interessent dennoch für eine Registrierung, wird der betroffene und im TMCH registrierte Markeninhaber über die Registrierung mit einer so genannten "Notification of Registered Name" (NORN) informiert und kann so entsprechend reagieren.

Der Extended Trademark Claims Service informiert den Markeninhaber dauerhaft über registrierte Domainnamen die potentiell seinen Markennamen verletzen. Der Service ist immer automatisch bei Auswahl des "Trademark Claims Service" aktiviert.
  • 1 Benutzer fanden dies hilfreich
War diese Antwort hilfreich?

Verwandte Artikel

Was ist das Trademark Clearinghouse?

Das Trademark Clearinghouse (TMCH) wurde von ICANN als Validierungs- und Schutz-Mechanismus...

Was kann der TMCH-Service zum Markenschutz beitragen?

Mit der Nutzung des Trademark Services werden Markennamen auf zwei Arten geschützt:1.) Sichere...

Welche Marken-Typen können hinterlegt werden?

Folgende Marken-Typen können im Trademark Clearinghouse hinterlegt werden: Eingetragene...

Müssen Marken die in verschiedenen Ländern registriert sind, mehrfach hinterlegt werden?

Für die Validierung beim Trademark Clearinghouse muss eines der Länder gewählt werden, in dem die...