Was ist der Unterschied zwischen 40, 128 oder 256-Bit Schlüssel?

Die Anzahl der Bits spiegelt die Verschlüsselungstiefe wieder. Je höher also die Anzahl der Bits, desto stärker ist auch die Verschlüsselung. Die Angaben sind immer als Minimum-Werte zu verstehen.

Die Verschlüsselung ist ein Prozess, um eine Nachricht in einen mathematischen Code zu übersetzten (Verschlüsselung). Dieser Code wird dann über das Internet übertragen. Der Empfänger der Nachricht nutzt wiederum einen mathematischen Prozess, um die Nachricht wieder rückzuübersetzen (Entschlüsselung).
  • 9 Benutzer fanden dies hilfreich
War diese Antwort hilfreich?

Verwandte Artikel

Was ist SSL und wofür braucht es Zertifikate?

Secure Socket Layer (SSL) ist ein Protokoll, das entwickelt wurde, um eine sichere...

Welche Dokumente werden zur Ausstellung eines Zertifikates benötigt?

Die Vergabe eines Zertifikates ist an verschiedene Kriterien gebunden so muss der Antragssteller...

Was ist ein Certificate Signing Request (CSR)?

Ein Certificate Signing Request oder kurz CSR (deutsch „Zertifikatsregistrierungsanforderung“)...

Wie funktioniert ein Wildcard Zertifikat?

Ein Wildcard-SSL-Zertifikat verschlüsselt alle Daten, die an eine einzelne Domain und deren...

Ich habe meinen Private Key versehnlich gelöscht oder geändert. Was kann ich tun?

Sie können sich das Zertifikat kostenlos auf einen neuen Private Key ausstellen lassen. Erstellen...