Wir freuen uns, die Einführung einer neuen Security Appliance Generation zum 2. Quartal 2018 ankündigen zu können!
OPNsense 4 GeOPNsense 6 Ge


Durch die performance-optimierte Hardware wird deutlich mehr Durchsatz erreicht als zuvor, bei besserer Wärmeableitung der lüfterlosen Gehäuse. Zusätzlich erweitern wir die Anzahl Netzwerkschnittstellen, bieten mehr Speicherkapazität für Protokollaufzeichnungen und offerieren mit erweiterbarem Arbeitsspeicher zusätzliche Leistung für grössere Netzwerke bis 500 Benutzer.

Im Zuge der Umstellungen kündigen wir zeitgleich die Appliances pf Firewall Fe3 sowie pf Firewall Ge4 ab. Kunden, welche noch Geräte im Einsatz haben, werden mit einem Upgrade-Angebot kontaktiert.

Die Managed Firewall von MOORnetworks vereint weiterhin alle Sicherheitsanwendungen in einem Paket. Mit Eigenschaften, welche bei handelsüblichen Firewalls oftmals nur mit teuren Zusatzlizenzen angeboten werden.


Sind Sie geschützt ?
Eine Firewall sollte jeder im Einsatz haben, nicht nur in Form einer Windows- oder Desktop-Firewall. Der Grund: Software kann Sicherheitslücken aufweisen. Die perfekte Lösung ist eine Hardware-Firewall, die zwischen Internet und Netzwerk/PC sitzt. Heutige Internetbreitband-Router umfassen meist eine abgespeckte Form von Firewall-Eigenschaften, bieten jedoch wenig Flexibilität und infolge passiven Updates ungenügenden Schutz. Wichtig: bei einem Internetmodem ist meist keine Firewall integriert - solche reinen DSL-Modems gibt es oft beim Abschluss eines Kabelanschlusses. Handeln Sie jetzt und lernen Sie die Managed Firewall von MOORnetworks kennen.

Friday, January 12, 2018







« Zurück