Google Chrome möchte seine Nutzer künftig vor gefährlichen Proxys und ärgerlichen Änderungen der Browser- und Startseiteneinstellungen bewahren. Unseriöse Proxys und Erweiterungen werden deshalb in der aktuellen Version 62.x ausfindig gemacht und gekennzeichnet: Der User erhält einen Warnhinweis oder kann überschriebene Einstellungen rückgängig machen. Neben den Warnhinweisen vor dem Aufruf nicht-verschlüsselter Webseiten und den Warnungen vor der Passworteingabe in unverschlüsselte Formulare ist dies ein weiterer wichtiger Schritt für mehr Sicherheit im Netz.

Thursday, August 24, 2017







« Zurück