Wir freuen uns einen zeitnahen Upgrade unserer Citrix Plattform-Dienste ankündigen zu können.
Die wesentlichen Neuerungen sind erhöhte Sicherheit und GPU-Virtualisierung. Ferner unterstützen die Server nun TLS 1.2

Desweiteren werden im Rahmen des Upgrades verschiedene Limits angehoben. Einzelne Virtual-Server können nun bis 1,5 TB Arbeitsspeicher und bis zu 32 virtuelle Kerne aufweisen. In ähnlicher Weise wurden die Disk-Begrenzungen angehoben. Bis zu 255 virtuelle Blockgeräte sind jetzt pro VM möglich. Auch die Geschwindigkeit bei der Nutzung von Microsoft Active Directory soll gestiegen sein.

XenServer ist eine Virtualisierungsplattform, welche MOORnetworks für die Erbringung von rollenbasierten Virtual Server nutzt. Über unsere Verwaltungskonsole können Kunden Ihre Virtual Server bereits heute selber administrieren, mit der neuen Version 7.0 werden nun weitere Funktionen wie bsp. die Live-Migration von virtuellen Maschinen (VMs) und Speichersystemen, Hochverfügbarkeit durch automatischen Neustart von VMs und Netzwerkredundanz, sowie Backup und Wiederherstellung kompletter Cluster ergänzt.






Wednesday, June 15, 2016







« Zurück